Jacobushof

Hilden, 2012-2015

Das Spannungsfeld aus Lage und Verkehr formuliert die Bedingungen für die Wohnbebauung: Eine laute Kreuzung von Bundes- und Landstraße als Gegenpol zum ruhigen Kirchplatz und Pfarrgarten. In der fünfgeschossigen Randbebauung entlang der Straße orientiert sich das Laben zum ruhigen Innenhof. Der mit deutlicher städtebaulicher Fuge zugeordnete u-förmige Raumabschluss, dreigeschossig mit zusätzlichem Staffelgeschoss, richtet das Leben auf die ruhige Innenstadt und Fußgängerzone aus. Das Ensemble nimmt die Straßenfluchten auf und fasst die Ränder des Quartiers, und umfasst Kirche und neues Kirchengemeindezentrum.

Nutzung Wohnen
Verfahrensart Wettbewerb, 1. Preis
Zeitraum 2012-2015

Nfl

6.337m²
Wohneinheiten 69
Ort
Hilden
Ausloberin

Kath. Kirchengemeinde Sankt Jacobus

Bauherrin

evohaus GmbH

Landschaftsarchitektur

FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH, Düsseldorf

Team

E. Culcay, A. Papakyriakou, S. Pfennigsdorf, D. Zioga
Architekturfotografie

bild_raum, Stephan Bauman

   

Zurück

Weitere Projekte